Kontakt
Haben Sie Fragen?033638 64499
KüchenTreff
Rüdersdorf

Kürbisgalettes

Herzhafte bretonische Buchweizenpfannkuchen

Kürbisgalettes

Kürbis ist einfach unglaublich lecker. Jedes Mal, wenn er Saison hat, sind wir schon für euch dabei zu testen und zu überlegen, welche wunderbaren Rezepte wir für euch umsetzen können, damit die Kürbiszeit mal wieder zu einer der schönsten des Jahres wird. Diese Kürbisgalettes sind unfassbar lecker und so einfach zuzubereiten. Lasst sie euch schmecken!

Zutaten für 2 Portionen (Zubereitungszeit: 1 Stunde)

  • ½ Hokkaidokürbis
  • 200g Dinkelmehl
  • 50g Buchweizenmehl
  • 2 Eier Größe M
  • 1 EL Naturjoghurt 1,5%
  • 75g Kokosöl geschmacksneutral (alternativ Weidebutter)
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Paprika gemahlen edelsüß

Zubereitung:

1.) Heizt den Backofen auf 180°C Umluft vor.

2.) Vermengt das Dinkelmehl, das Buchweizenmehl, die Eier und den Naturjoghurt mit dem Kokosöl und 1 TL Salz und knetet alle Zutaten so lange, bis ihr einen schönen Teig habt.

3.) Stellt den Teig für 10 Minuten im Kühlschrank kalt.

4.) Während der Teig kaltgestellt ist, könnt ihr Kürbis mit einem Löffel entkernen. Schneidet den Kürbis dann in Scheiben.

5.) Mischt das Olivenöl mit dem Salz und Paprikapulver.

6.) Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und teilt ihn in 2 Portionen. Rollt beide Portionen zu dünnen Fladen aus.

7.) Belegt sie mit den Kürbisspalten, bestreicht diese mit dem gewürzten Olivenöl und faltet die Enden des Teigs nach oben.

Backt die Galettes für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen. Nehmt sie anschließend aus dem Backofen und schon könnt ihr sie servieren.

Guten Appetit!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG